Der olympische Damenskiff 49er FX

Der "kleine Bruder“ des olympischen Herrenskiffs 49er ist ab 2016  (Rio / BRA) olympische Damenklasse. Es handelt sich um eine hochsportliche Jolle, der Rumpf ist baugleich mit dem Original 49er, das Rigg (= Mast, Segel) ist etwas kleiner. Viele Carbonteile sind verbaut (Mast, Bugspriet, Pinne, ...), es können sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht werden.

Das spektakuläre "Turngerät" mit Steuerfrau und Vorschoterin im Trapez kommt unseren koordinativen Voraussetzungen stark entgegen.

Die 49er Klassen sind ein Schritt am Weg des internationalen Segelverbandes den Segelsport weltweit medienwirksamer zu gestalten. Publikumsinteresse bei Veranstaltungen und Einschaltquoten geben der ISAF dabei recht. Der 49er und der 49erFX sind dehr die einzigen beiden Bootsklasen, die auch für Tokio 2020 bereits als olympische Klassen feststehen.