Südamerikanische Meisterschaften: gelungenes Warm Up für die WM!

Nach einer Virusinfektion Lauras war der erste Tag in Buenos Aires nicht wirklich gelungen, wir haben schon überlegt die Regatta aufzugeben, damit sich Laura für die WM erholen kann. Wir versuchten dann aber doch zumindest die Quali fertig zu fahren, und schafften mit einem Dritten in der letzten Qualiwettfahrt auch die Goldflotte! Laura ging es am Tag drei auch wieder wesentlch besser. In der Goldflotte ersegelten wir erst einen Zweiten, und dann unseren ersten Wettfahrtssieg in einer Goldfleet! Um 3 Punkte schrammten wir am Medalrace vorbei, sind aber mit Rang 12 absolut zufrieden! Alle 43 Teilnehmer der WM, die nächste Woche startet, waren bei der Südamerikanischen Meisterschaft bereits am Start, das stimmt uns zuversichtlich!

Austrian Champions!


Es war schön, wieder einmal eine Regatta in Österreich zu segeln!
Bei den Österreichischen Meisterschaften in den olympischen Bootsklassen konnten wir unserer Favoritenrolle gerecht werden und den Staatsmeistertitel holen!

Erfolgreiche EM in Porto!


Bei der Europameisterschaft in Porto konnten wir in der Vorrunde unsere erste Wettfahrt bei einem Großereignis im 49erFX gewinnen!
Souverän gelang uns die Qualifikation für die Goldflotte, dann hatten wir leider zwei nicht so gute Wettfahrten und landeten gesamt auf Rang 22.
War eine schöne Veranstaltung, wir sind zufrieden!

Im Olympiarevier von 2012

Zurück vom Weltcup in Weymouth: Mit Rang 19 sind wir zufrieden, leider haben wir in den letzten beiden Wettfahrten viele Punkte liegengelassen (1x Frühstart und Disqualifikation, 1x gekentert).

In Medemblik für Weymouth qualifiziert!


Mit einer soliden Leistung konnten wir uns bei der EUROSAF Regatta in Medemblik (NED) den Weltcupstartplatz in Weymouth sichern.
Vor allem bei Starkwind segelten wir gut, zwischenzeitlich lagen wir lange unter den Top 10, zum Schluß wurde es ein 12. Gesamtrang.
Drückt uns die Daumen für den WC Weymouth!